Kreisgruppe Herford

Exkursionen & Vorträge

Wichtiger Hinweis zur Haftung:

 Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Die Aufsichtspflicht und Haftung für Kinder obliegt den Eltern bzw. Aufsichtspersonen.

Samstag - 15.06.2024

Abendstimmung im Enger Bruch - Brutvogelbeobachtung

Leitung                     Holger Stoppkotte
Treffpunkt                Jahnplatz an der Ringstraße, 32130 Enger
Dauer                       18.00 bis 20.00 Uhr
Entgelt                      5 € Spende erwünscht
Anmeldung              nicht erforderlich

Im Juni sind im Enger Bruch viele Brutvögel zu beobachten. Kiebitze könnten schon Junge führen und in den Abendstunden kommen die Enten aus ihrer Deckung und können auf den Wasserflächen bei guten Lichtbedingungen leicht bestimmt werden. Sollte der Wasserstand noch hoch genug sein, sind auch noch späte Durchzügler zu erwarten. Bei dieser stimmungsvollen Abendwanderung ist geeignetes Schuhwerk erforderlich, die Exkursion ist auch für naturinteressierte Kinder geeignet.

Samstag - 15.06.2024

Fahrrad-Naturtour durch den Löhner Süd-Osten. Von Melbergen über Siekertal zur Gohfelder Schweiz

Leitung            Thomas Wehrenberg
Treffpunkt        Parkplatz Goethestr. 81  östlich der Realschule in Löhne-Melbergen
Dauer               14.00 bis 17.00 Uhr
Entgelt             Spende erwünscht
Anmeldung     bis 13.06. bei der Biologischen Station info@bshf.de oder (05223)78250

Die 15 km lange Rundtour startet in Melbergen. Entlang der Werre geht es nach Bad Oeynhausen – Sehenswürdigkeiten wie Sielwehr, Gradierwerk, Kurpark und Badehäuser säumen die Route. Vorbei am Freilichtmuseum bäuerlicher Kulturdenkmale geht es zur Rürupsmühle. An den Bächen der Gohfelder Schweiz führt der Weg zurück zum Startpunkt. Die Route führt z.T. über Schotter- und Waldwege, weist nur geringe Steigungen auf und ist für Radfahrer mit Grundkondition geeignet. Weitere Informationen unter www.fahr-im-kreis.de.

Sonntag - 23.06.2024

Spürnasen in der Natur – Mit allen Sinnen in Bewegung Naturerlebnisführung für Kinder

Leitung            Doris Meyer
Treffpunkt       Randringhausen, Kurhaus Bültermann, Bäderstraße 102, Bünde
Dauer              14.30 bis 17.00 Uhr
Entgelt            3,00 €
Anmeldung    bis 18.06. bei der Biologischen Station info@bshf.de oder (05223)78250
    
Im Wald spielen, sich ausprobieren, die Natur einmal anders entdecken, toben, spüren und entspannen – bei der Naturerlebnisführung für Familien mit Kindern von 6 bis 11 Jahren ist für jeden etwas dabei.

Freitag - 05.07.2024

Kräuter zum „Genießen und Genesen“

Leitung            Dorothee Starrach
Treffpunkt       Parkplatz Hausheider Str./ Am Freistuhl, Herford, Stadtteil Diebrock
Dauer              16.00 bis ca. 18.00 Uhr
Entgelt             5 € Spende erwünscht
Anmeldung     bis 01.07. unter (05221) 349553 oder bund.herford@bund.net
    
Auf dieser Exkursion werden den Teilnehmern die Pflanzen am Wegrand nähergebracht. Welche Arten sind heilsam, welche giftig? Welche Pflanzen sind geschützt? Wer sich noch nicht auskennt oder sein Wissen etwas auffrischen möchte, kann auf dieser Exkursion Bestimmungsmerkmale, Pflanzenfamilien, Standortansprüche, Inhaltsstoffe, Heilwirkungen und andere Besonderheiten kennenlernen.

 

Sonntag - 07.07.2024

Rund um Oldinghausen

Leitung                  Hannelore Frick- Pohl
Treffpunkt             Parkplatz Grundschule Oldinghausen, Schulstr./ Siekheiderweg, 32130 Enger
Dauer                    10.00 bis 12.30
Anmeldung           nicht erforderlich

Auf einer Wanderung „Rund um Oldinghausen“ werden ein Sattelmeyerhof, das Naturschutzgebiet „Asbeketal“, eine ausgediente Trafostation und ihre neue Nutzung für den Artenschutz und vieles mehr vorgestellt.

 

Donnerstag - 29.08.2024

Beobachtung von Fledermäusen

Leitung             Martin Starrach
Treffpunkt        Werreufer unterhalb der Brücke Hansastraße in Herford (an Herfords Sandstrand)
Dauer               19.45 bis ca. 22.00 Uhr
Entgelt              5 € Spende erwünscht
Anmeldung      bis 26.08. unter 0174-4948521 oder bund.herford@bund.net
    
Fledermäuse sind heimlich, still und nachtaktiv, deshalb weiß man wenig über diese faszinierenden Tiere. Sie leben in Baumhöhlen, aber auch in Gebäuden mit geeigneten Quartieren, z. B. Dachböden. Auch in Herford gibt es verschiedene Arten von Fledermäusen. Wer ihre Flugkünste beobachten und viel über ihre Lebensweise erfahren möchte, ist bei dieser Exkursion genau richtig.

 

Samstag - 12.10.2024

Führung zur Herbstbalz des Uhus – Audienz beim König der Nacht

Leitung              Peter Franzeck
Treffpunkt         Hof Menke, Vlothoer Str. 288, 32049 Herford
Dauer                17.30 bis ca. 19.00 Uhr
Entgelt               5 € Spende erwünscht
Anmeldung       bis 10.10. unter (05221) 348726 (nach 17.30 Uhr) oder bund.herford@bund.net

Mit ein wenig Glück empfängt uns der Uhu - der König der Nacht - mit seinen unheimlichen und dunklen Rufen in seinem Revier. Während der Herbstbalz werden wir, in einer Kleingruppe, der größten Eulenart lauschen. Vielleicht können wir dabei auch Männchen und Weibchen abwechselnd hören. Möglicherweise lässt sich der Nachtgreif auch noch sehen! Begrenzte Teilnehmerzahl. Bei Regen fällt das Uhu-Verhör aus.

 

Sonntag - 27.10.2024

Herforder Herbstfarben

Leitung            Gerd Teuteberg
Treffpunkt        An der Linde auf dem Münsterkirchplatz, Herford
Dauer               13.30 bis ca. 16.00 Uhr
Entgelt             5€ Spende erwünscht
Anmeldung     bis 25.10. unter (05221) 348846 oder bund.herford@bund.net
    
Stadtführung zu den Herforder Bäumen.

 

Samstag - 02.11.2024

Radtour durch die Weserniederung zur Kranichbeobachtung im Uchter Moor

Leitung                     Bernd Meier
Treffpunkt                 Bahnhof Herford (Zustiegsmöglichkeit in Löhne)
Dauer                        ca. 13.15 bis ca. 20.30 Uhr
Entgelt                      25,00 € (inkl. Bahnfahrt)
Anmeldung              bis 20.10. unter 0170-7619035 oder bund.herford@bund.net

Im Herbst versammeln sich zehntausende Kraniche in der Diepholzer Moorniederung. Der abendliche Einflug zu den Rastplätzen ist ein unbeschreibliches Naturschauspiel. Mit der Bahn geht es zunächst nach Leese-Stolzenau und von dort durch die Weserniederung zum Uchter Moor, um in der Dämmerung die einfliegenden Kraniche zu beobachten. Von dort geht es weiter mit dem Rad nach Petershagen und ab da mit der Bahn zurück. Die Tour ist ca. 55 km lang. Die Teilnehmerzahl ist auf 9 begrenzt.